SMARTE JUGENDARBEIT

SMARTE JUGENDARBEIT – CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN IM DIGITALEN ZEITALTER – NEULAND FÜR DIE JUGENDARBEIT?

DATUM: 11. / 12. März 2019
ORT: RITTERGUT LIMBACH (WILSDRUFF)

Unter „smarte Jugendarbeit“ wird eine innovative Entwicklung der Jugendarbeit verstanden, die praktische digitale Jugendarbeit umfasst und eine
Forschungs-, eine Qualitäts- und eine Politikkomponente einschließt.
Digitale Jugendarbeit bedeutet die proaktive Nutzung von oder Beschäftigung mit digitalen Medien und Technologien in der Jugendarbeit.
vgl. Rat der Europäischen Union (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:52017XG1207(01)&from=DE)

Tagungsprogramm

Montag, 11.03.2019
9:30 Ankommen
10:00 „Zur Rolle der Fachkräfte in einer digitalisierten Jugendarbeit“
Johannes Brock (EHS Dresden)
11:30 „(Datenschutz-)rechtliche Rahmung smarter Jugendarbeit – ein Überblick“
Prof.‘in Dr.‘in Simone Janssen (EHS Dresden)
14:30 – 17:30 verschiedene Workshops
20:00 „Digitale Erlebniswelten“ Gadgets, Apps und anderes zum Kennenlernen und Ausprobieren

Dienstag, 12.03.2019
9:00 „Informatik und Jugendarbeit: Potentiale und Herausforderungen der Emergenz sozio-technologischer Systeme“
Dr. Sebastian Götz (TU Dresden)
10:30 „Nerds im Aufstieg – Gamer die Führungskräfte von morgen?“
Scarlett Wiewald (Dipl.-Soz.Arb./-Päd. – Leipzig)
13:30 – 16:00 verschiedene Workshops
16:30 Ende

Alle weiterführenden Informationen aus dem Clip sind in dieser PDF zu finden: FACHTAGUNG – SMARTE JUGENDARBEIT

hier kommen Sie zur Anmeldung